Wieder mal das Bernsteinzimmer gefunden?

800px-Bernsteinzimmer07
image_pdfimage_print

Der in Kaliningrad sehr bekannte Historiker Trifunow hat erklärt, dass er die Eingangstür zum Bernsteinzimmer gefunden haben will.

Seit Jahren sorgt dieser Historiker für Sensationen und für Mythen aus dem alten Königsberg. Jetzt will er die Eingangstür zum Bernsteinzimmer gefunden haben, die jetzt im letzten Führungsbunker des General Lasch als Gittertür Verwendung gefunden hat. In einem kurzen Videofilm, aufgenommen im Bunker, zeigt er auf Runen die in die Tür eingeschmiedet sind und die darauf hindeuten, dass diese Tür ehemals die Schatzräume des Königsberger Schlosses verschlossen hatten.

Er ist auch davon überzeugt, dass sich das Bernsteinzimmer in der erst kürzlich entdeckten weiteren unterirdischen Etage des Führungsbunkers befindet und die Tür aus dem abgebrannten Königsschloss ehemals dazu diente, diesen Schatz im Bunker zu verschließen.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>