Westukraine: Neonazis sprengen Stadtratssitzung [Video aus YouTube]

Aufmarsch mit Baseballschlägern und Strumpfmasken

image_pdfimage_print

Eines der erfolgreichsten Videos des russischen YouTube der letzten Stunden zeigt ukranische Nationalisten vom „Rechten Sektor“ auf einer Stadtratssitzung in Aktion.

Wir befinden uns hier wohlgemerkt im ukrainischsprachigen Teil der Ukraine – also dem, wo jetzt unumschränkt der Euromaidan herrscht (zu erkennen auch an der Sprache der Diskussion). Die heftig schreienden Personen mit den merkwürdigen Symbolen auf ihren T-Shirts bzw. Militärkluft, die dann einmarschieren, sind Neonazis vom „Rechten Sektor“. Zu sehen ist eine Stadtratssitzung in Wasilkow (ukrainisch Wasilkiw) südwestlich von Kiew. Nach Meinungsverschiedenheiten zwischen Abgeordneten von Janukowitschs „Partei der Regionen“ und dem Euromaidan schreitet der Rechte Sektor zur Tat und übernimmt mit Baseballschlägern die Kontrolle über die gesamte Versammlung.

Es fragt sich dann schon, ob das die Demokratie ist, für die auf dem Euromaidan gekämpft wurde. Es sind aber auf jeden Fall Gefolgsleute einer Partei, die durch den Euromaidan an die Macht gekommen ist und die Minister stellt. Und wer genau schaut, wird Ähnlichkeiten zwischen Euromaidan-Bildern und diesen feststellen. Und vielleicht auch zu welchen, die man aus dem Deutschland der 30er Jahre kennt. Leider können wir das anders nicht beschreiben. Es wirkt bei uns leider auch nicht wie das Krakelen einzelner nach rechts verirrter Schäfchen einer demokratischen Revolution, wie uns das täglich ARD und ZDF verkaufen.