Was weiß Senator Wlasenko?

Nikolai Wlasenko, ein bekannter, populärer und angesehener Bürger Kaliningrads, ehemaliger Großgesellschafter der Supermarktkette „Viktoria“ und heutiger Besitzer einer Reihe von Hotels in Kaliningrad, ist Senator und Vertreter des Kaliningrader Gebietes im Föderationsrat der Russischen Föderation. Sein sehr spezifisches Engagement in Kaliningrad provoziert die Frage: Was weiß der Senator über die Zukunft Kaliningrads?

Nikolai Wlasenko ist Besitzer des sehr bekannten „Schloss-Hotels“ in „Jantarny“ (Palmnicken) – ein Hotel der Sonderklasse, auch für Russland. Direktorin dieses Hotels ist Marina Drutman, eine Ex-Ministerin der Kaliningrader Regierung.  Der Bau dieses Hotels war mutig, immerhin gehörte Jantarny noch bis vor zwei Jahren in den Grenzsperrbereich des Kaliningrader Gebietes. Kaum war das Hotel fertig und bereit die ersten Gäste zu empfangen, wurde der Ort aus der Grenzzonenregelung herausgenommen. Dies ist sicherlich kein Zufall.

Stanislaw Woskresenski, der Vertreter des russischen Präsidenten Putin ist häufiger Gast im Schloss-Hotel. Alle Gäste, die ihn und das Kaliningrader Gebiet besuchen (wir berichteten in unserem gestrigen Beitrag darüber), sind auch dort Gäste und können sich insbesondere von der exklusiven Küche überzeugen.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>