Was macht Angela Merkel in Moskau? Die Russen sind sich nicht einig

Foto: Wikipedia/swiss-image.chFoto: Wikipedia/swiss-image.ch
image_pdfimage_print

In der Zeitung „Istwestija“ wird berichtet, dass sich die deutsche Kanzlerin Angela Merkel während ihres Aufenthaltes in Moskau mit der russischen Opposition treffen wird. Andere russische Quellen widersprechen dem und informieren, dass keinerlei derartige Pläne der Kanzlerin existieren.

Die russische Zeitung „Iswestija“ berichtet, mit Bezugnahme auf oppositionelle Kreise, dass sich die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel während ihres Aufenthaltes in Moskau am 10. Mai auch mit Vertretern der russischen Opposition treffen wird. Die Opposition will die Gelegenheit nutzen, um die Bundeskanzlerin zu bitten, eine Reihe von antirussischen Sanktionen weiter zu verschärfen.

„Wir haben die Absicht darum zu bitten, die Sanktionen gegen Russland nicht zu beenden. Ja, dies ist eine Destabilisierung der russischen Wirtschaft, aber wir sind der Meinung, dass dies der einzige Antrieb ist, um die Machtverhältnisse zu ändern. Ebenso glauben wir, dass die Sanktionen für bestimmte Personen im Land verschärft werden müssen“, zitiert die Zeitung einen anonymen Gesprächspartner aus den Reihen der Opposition.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>