Votet Julia zum „Wies´n Madl“ beim Oktoberfest!

Gebürtige Petersburger russland.TV-Moderatorin tritt an bei urbayerischem Wettbewerb

image_pdfimage_print

Wer schon immer mal dafür sorgen wollte, dass eine Petersburgerin „Wiesn Madl“ beim Oktoberfest wird, hat jetzt die Gelegenheit dazu.

Unsere aus Sankt Petersburg stammende Moderatorin Julia Sinner („Die Friedensente der Tagesschau„, „Nächster Krieg – Moldawien?„) hat sich für diesen urbayerischen Posten beworben und muss sich jetzt im Online-Voting gegen 500 andere Münchnerinnen durchsetzen. Julia (29)mist schon seit 2009 bei russland.TV aktiv und hat für uns aus der russendeutschen Szene in München auch schon in früheren Jahren häufiger berichtet. So ist es eine Ehrensache, dass wir ihre Bewerbung unterstützen.

Außerdem verdienen München und das größte Volksfest der Welt auch endich ein russischstämmiges Wiesn-Madl angesichts seines Aussiedleranteils in der Bevölkerung. Die Abstimmung ist natürlich kostenlos und unverbindlung und wird von einer großen örtlichen Boulevardzeitung durchgeführt. Abstimmung geht per Facebook oder Email ab heute, 20.8.2014 um 12 Uhr.

Hier der Direktlink, um für Julia abzustimmen

Foto: (c) Julia Sinner (privat)