Volleyball: Zenit Kasan schmeißt Berlin Volleys aus der Champions League

Tennis: Scharapowa erreicht Viertelfinale des WTA-Turniers in Paris.Tennis: Scharapowa erreicht Viertelfinale des WTA-Turniers in Paris.
image_pdfimage_print

Moskau. Die Volleyball-Männer von Zenit Kasan sind in der Volleyball-Champions-League eine Runde weitergekommen. In der Runde der letzten zwölf Mannschaften schaltete der russische Volleyballverein Zenit Kasan den deutsche Meister Berlin Volleys mit 3:0 (25:11, 25:20, 25:23) im Rückspiel in Kasan aus.

Die Berlin Volleys waren während der nur 69 Spielminuten vor rund 4.000 Zuschauern gegen die Mannschaft von Russlands ehemaligem Nationaltrainer Wladimir Alekno chancenlos. Sechs Tage zuvor hatte Kasan bereits das Hinspiel in Berlin ebenfalls mit 3:0 gewonnen.

Zenit Kasan, 2008 und 2012 Gewinner der Volleyball- Champions-League, spielt als nächstes gegen den Sieger des italienischen Duells CE Piacenza gegen Lube Macerata um einen Platz beim Final Four Ende März im türkischen Ankara.

Bereits im vergangenen Jahr waren die Berlin Volleys in der Champions League in der Top-12-Runde an Zenit Kasan gescheitert, mussten sich damals allerdings sowohl im Hin- als auch im Rückspiel bei beiden 2:3-Niederlagen erst in der „Verlängerung” des Tiebreaks (16:18 und 14:16) geschlagen geben.