Vizepremier Rogosin wird Chef der Arktis-Kommission

ea89fc3c199afd9a0d2d9db245ae833c
image_pdfimage_print

Der russische Premierminister Dmitri Medwedew hat die Anordnung „Über die staatliche Kommission zu Fragen der Entwicklung der Arktis“ unterschrieben. Als Vorsitzender der zuständigen Kommission wurde der Vizepremier Rogosin ernannt.

Dmitri Rogosin wird fünf Stellvertreter erhalten: Minister für Naturressourcen und Umweltschutz, Minister für Energetik, Minister für ökonomische Entwicklung, Minister für Transport und den Stellvertreter des Sekretärs des Sicherheitsrates. Die Kommission wird einen ständigen Bestand von 60 Personen haben. Hierzu gehören auch Vertreter von „Gasprom“, „Rosneft“, „Transneft“, des Verteidigungsministeriums, des russischen Sicherheitsdienstes, der Präsidentenadministration und Vertreter aus Gouverneuren der benachbarten Regionen.

Die Kommission hat koordinierende Funktion. Sie hat alle Handlungen der föderalen und regionalen Strukturen zur Erschließung der Arktis zu koordinieren. Hierzu gehören Aspekte zur sozial-ökonomischen, politischen und militärischen Tätigkeit in dieser Region.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>