Visafreiheit zwischen Russland und der Türkei – ab 1. Januar NJET

Russland_Türkei_njet
image_pdfimage_print

Russland hat beschlossen, die Visafreiheit mit der Türkei ab 1. Januar 2016 auszusetzen, sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow am Freitag nach einem Treffen mit seinem syrischen Amtskollegen Walid Muallem in Moskau.

Russland sei tief besorgt über die wachsende terroristische Bedrohung aus der Türkei. „Dies ist direkt mit der Sicherheit Russlands und unsere Bürger verbunden.“

„Es gibt einen problemlos funktionierenden Verkehr von Bewaffneten über die Türkei in verschiedene Richtungen“, sagte er und fügte hinzu, dass die Türkei bisher nicht Willens war, mit Russland über die Zusammenarbeit in dieser Frage zu sprechen.

„Diese sind nicht weit hergeholte Drohungen, das sind ganz reale Bedrohungen“, betonte Lawrow.
(hmw/russland.ru)