Viktor Ahn – Olympiasieger mit 2 Leben [Video]

Der Shorttrack-Goldgewinner mit koreanisch-russischer Doppelkarriere

Viktor Ahn, der Olympiasieger in Sotschi im Shorttrack über 1000 Meter und Bronzemedaillengewinner über 1500 Meter ist kein Spross der koreanischen Minderheit in Russland.

Er ist gebürtiger Südkoreaner und wechselte nach internen Auseinandersetzungen in der dortigen Nationalmannschaft und einer Verletzungspause nach Russland. Dort gefiel es ihm so gut, dass er hier seinen Lebensmittelpunkt aufbaute und neben der Staatsangehörigkeit auch seinen Namen änderte. russland.TV stellt den Mehrfach-Olympiasieger vor.

Foto: (c) 2014 RIA Novosti