Video: ZSKA-Fans in Kopenhagen verhaftet

Video: ZSKA-Fans in Kopenhagen verhaftet.Video: ZSKA-Fans in Kopenhagen verhaftet.

Moskau. Dieses Video erschien im Internet und dokumentiert die Verhaftung von ZSKA-Fans in Kopenhagen – auf dem Flug nach Manchester zum Spiel der 4. Runde der Gruppenphase der Champions League gegen Manchester City.

Zunächst verhaftete die örtliche Polizei nur eine Person. Der Grund dafür war, dass diese Person während des Fluges den Gang im Flugzeug mit einer Flasche in der Hand und mit lautem Jubel entlang stürzte. Deshalb vollzog die Flugzeug-Crew eine außerplanmäßige Zwischenlandung auf dem Flughafen in Kopenhagen. Dieser Krakeeler wurde dann verhaftet.

 

Als das Flugzeug wieder starten wollte, fuhr es plötzlich wieder in das Terminal-Gebäude und die Polizei kam erneut. Diesmal wurden fünf weitere Personen abgeführt. „Sport-Express“ berichtet, dass Augenzeugen zufolge, für diese erneute Verhaftung aber keine Gründe vorlagen: Die Russen sollen sich anständig verhalten haben.

 

Angeblich sollen diese fünf Personen sich bei dem unplanmäßigen Zwischenstopp nicht ordnungsgemäß bei der Landung angeschnallt haben.

 

Nach einer Weile kamen zwei von ihnen zurück und dann wurde der Flug erst fortgesetzt. Nach Kenntnis von „Sport Express“, wurde einer der Gefangenen bereits wieder freigelassen, die anderen drei Verhafteten sollen noch in einer Polizeistationen der dänischen Hauptstadt sein. ZSKA-Fans, die den Vorfall beobachteten, wollen jetzt eine Klage gegen die nach ihrer Meinung rechtswidrigen Aktionen der Fluggesellschaft einreichen.