Verwirrung um Scharfschützen auf dem Euromaidan [Videos]

Nachdem gestern ein Telefonmitschnitt zwischen Estlands Außenminister Urmas Paet mit der EU-Chefdiplomatin Catherine Ashton im Internet veröffentlicht wurde kamen schnell erste Reaktionen.

Estlands Außenminister Urmas Paet bestätigte das Telefongespräch, welches folgenden Inhalt hatte: . „(Die Ärztin) Olga Bogomolez, die die Verletzten auf dem Maidan behandelt hatte, informierte mich über Scharfschützen, die Menschen in Kiew töteten. Ihr zufolge deuten alle Indizien darauf hin, dass Menschen auf beiden rivalisierenden Seiten von ein und denselben Scharfschützen erschossen wurden“, sagte Paet. Bogomolez habe ihm auch Bilder gezeigt und gesagt, dass in allen Fällen die gleiche Munition genutzt worden und Menschen auf gleiche Art getötet worden seien.

„Besorgniserregend ist, dass die neue Koalition nicht gewillt ist, die Umstände dieser Todesschüsse zu klären. Somit wird der Verdacht erhärtet, dass hinter den Scharfschützen nicht (Präsident Viktor) Janukowitsch, sondern jemand aus der Koalition gestanden hat“, sagte Paet im Gespräch mit Ashton. Dies bringe die neue Koalition von Anfang an in Misskredit.

Das komplette Telefongespräch als Mitschnitt>>>

Am Mittwoch weigerte sich Urmas Paet zunächst das Telefongespräch zu kommentieren. Später lies er verlautbaren, „er habe diese Einschätzung nie abgegeben, dass die neue Kiewer Regierung hinter den Anschlägen stecke.“

Auch die Ärztin, die vorher Hauptmedizinerin auf dem Maidan war, versuchte zurückzurudern, obwohl sie laut Medienmeldungen im Gespräch war für eine Beteiligung an der neuen Regierung, dann aber wegen der Tatsache, dass ihren Entdeckungen nicht nachgegangen werden sollte, auf den Sitz verzichtet habe.

„Ich selbst habe nur Demonstranten untersucht, die Wunden der Militärs kenne ich nicht“, sagte sie dem „Telegraph“ Sie habe aber um eine ausführliche forensische Untersuchung der Vorfälle gebeten. Sie hoffe, internationale Experten könnten herausfinden, wer wen mit welchen Waffen getötet habe. Sie sagte, sie könne die Einschätzung von Paet, dass die neue Kiewer Regierung hinter den Anschlägen stecke, nicht teilen.

Im Internet tauchen nach diesem Telefongespräch immer mehr Videos auf, die die Theorie, dass die Schützen aus Reihen der Demonstranten kamen, unterstützen sollen.

Wir bringen einige davon hier, ohne sie zu kommentieren.

Deutscher Kommentar

Englisch/russischer Kommentar