USA testen Interkontinentalrakete

Foto: commons.wikimedia/U.S. Air Force photo by R.J. Oriez Public Domain
image_pdfimage_print

Die US-Streitkräfte haben am Mittwoch eine Interkontinentalrakete getestet.

Wie die US-Luftwaffe mitteilte, sei die Rakete des Typs Minuteman III von der Vandenberg-Basis im US-Bundesstaat Kalifornien gestartet und nach einem Flug von rund 6.759 Kilometern nahe des zu den Marshall-Inseln gehörenden Kwajalein-Atolls in den Südpazifik gestürzt.

Der Testflug der nicht mit atomaren Sprengköpfen bestückten Rakete sei „keine Antwort auf die Handlungen Nordkoreas“ gewesen, erklärte das für Langstreckenraketen zuständige Kommandozentrum der Air Force. Der Test zeige aber, dass die atomaren Einsatzkapazitäten effektiv und bereit seien, vor Angriffen gegen die Vereinigten Staaten und ihre Verbündeten abzuschrecken sowie gegen Attacken zu verteidigen.

China Radio International.CRI