USA nähern sich auf Kosten von Kiew Russland an

Kerry bei Putin am 12.05.15Kerry bei Putin am 12.05.15
image_pdfimage_print

[Florian Rötzer] Der Nemzow-Bericht wurde veröffentlicht, die Lage ist instabil, die Umsetzung des Minsker Abkommens kommt nicht voran.

Die Situation in der Ukraine bleibt weiterhin in der Schwebe. Die Umsetzung des Minsker Abkommens kommt nicht voran, beide Seiten scheinen nicht bereit zu sein, Positionen aufzugeben, und riskieren damit, dass sich erneut schwere Kämpfe entzünden. Der Waffenstillstand bleibt brüchig, es kommt immer wieder zu Schießereien, vor allem im Gebiet um den zerstörten Flughafen in Donezk und in Shyrokyne in der Nähe von Mariupol, wie auch die OSZE-Beobachtungsmission mitteilt. Sie spricht von Explosionen und Maschinengewehrfeuer beim Flughafen und von wechselseitigem Beschuss von Panzern, Artillerie und Flugabwehrsystemen in Shyrokene am 11. Mai. Beiden Seiten wird zudem vorgeworfen, den nach dem Minsker Abkommen notwendigen Abzug schwerer Waffen verletzt zu haben. So seien auf dem Gebiet der Volkspublik Lugansk drei Artilleriesysteme nicht weit genug abgezogen worden, auf dem von Kiew kontrollierten Gebiet seien es 6 Panzer gewesen.

Weiter bei telepolis >>>>>>>>>>