USA beschweren sich über Russland

Unclesamwantyou
image_pdfimage_print

Die USA zeigen sich böse und enttäuscht, weil Russland sie nicht über den Einsatz der Flügelraketen gegen die in Syrien operierende Terrororganisation Islamischer Staat informiert hat.

Insbesondere böse sind die USA darüber, dass Russland ihnen nicht die genaue Flugstrecke mitgeteilt hat.

Dmitri Peskow antwortete auf diese amerikanische Beschwerde, dass man diese an die falsche Adresse geschickt habe, denn für Flügelraketen, deren Start und Flugstrecke ist in Russland nicht der Kreml sondern das Verteidigungsministerium zuständig. Peskow empfahl den USA sich dorthin zu wenden.

Ausgangspunkt dieses „Gedankenaustauschs“ war die Information, dass russische Flügelraketen nur wenige Meilen an amerikanischen Drohnen vorbeigeflogen sind und diese hätten vernichten können.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>