US-Demokraten: Trump loyaler zu Putin als zu den NATO-AlliiertenUS-Demokraten

US-Demokraten: Trump loyaler zu Putin als zu den NATO-Alliierten

Vertreter der Demokratischen Minderheit in den beiden Häusern des Parlaments haben Präsident Trump beschuldigt, loyaler zu dem russischen Präsidenten Putin zu sein, als zu den NATO-Alliierten.

In einer gemeinsamen Erklärung, sagten der Führer der Demokratischen Minderheit m Kongress Nancy Pelosi und der Führer der Demokratischen Minderheit im Senat Chuck Schumer, dass „die arroganten Beleidigungen und Verunglimpfungen von Präsident Trump eines der US-Verbündeten – wie Deutschland – eine Schande sei.“

Sie sagten auch, dass das Treffen Trump und Putin nicht nur eine Niederlage für Washington sei, sondern auch ein Schritt zurück in der internationalen Ordnung der Zukunft und der globalen Sicherheit sein werde, falls Trump „das Treffen mit Putin ohne eiserne Versicherungen und konkrete Schritte für eine vollständige Einstellung der Angriffe Russlands auf unsere Demokratie“ führen werde.

Pelosi und Schumer erinnerten daran, dass Trump die Pflicht habe, „das amerikanische Volk vor fremden Bedrohungen“ zu schützen, „anstatt unsere Demokratie an Putin zu verkaufen.“

Am Mittwoch hatte US-Präsident Donald Trump das Energieabkommen zwischen Berlin und Moskau kritisiert und gesagt, dass Russland Deutschland durch Energieressourcen kontrolliere.

„Ich glaube, dass Deutschland eine Geisel für Russland ist, weil Deutschland so viel Energie von Russland bekommt“, sagte Trump am Mittwoch bei einem Arbeitsfrühstück mit NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg vor dem Gipfel der Allianz.

Das Treffen zwischen Putin und Trump wird am 16. Juli in Helsinki stattfinden.

[hmw/russland.NEWS]

COMMENTS