Untersuchungsbericht über den Absturz von MH17 soll am Dienstag veröffentlicht werden

image_pdfimage_print

[Florian Rötzer] Aus Malaysia ist ein Untersuchungsteam abgeflogen, um vor dem Winter Opfer und Beweise zu sammeln

Angeblich soll nun der vorläufige Untersuchungsbericht über den Absturz der MH17 am Dienstag, den 9. September, veröffentlicht werden. Die zuständige niederländische Behörde Dutch Safety Board gab bekannt, dass er am Dienstag ab 10 Uhr vormittags auf der Website www.safetyboard.nl zum Abrufen zur Verfügung steht.

Betont wird, dass der Bericht die dem Dutch Safety Board zur Verfügung stehenden Fakten enthält. Es würde aber noch etwa ein Jahr brauchen, um den Abschlussbericht fertigzustellen. Das Verschieben der Veröffentlichung hatte Spekulationen über die Absturzursache angeheizt. So waren von russischer Seite, einem OSZE-Beobachter und anderen die Vermutung geäußert worden, dass sich nicht nur eine ukrainische Militärmaschine in der Nähe von MH17 befunden haben soll, sondern auch, dass sie nicht von einer Boden-Luft-Rakete, sondern von diesem Flugzeug abgeschossen worden sein könnte.

weiter bei telepolis >>>