Universiade: Russland führt ganz souverän bei der 26. Winter-Universiade

Die 26. Winter-Universiade 2013 im Trentino wurde feierlich beendet, Russland wurde die erfolgreichste Nation.Die 26. Winter-Universiade 2013 im Trentino wurde feierlich beendet, Russland wurde die erfolgreichste Nation.

Moskau. Vom 11. bis 21. Dezember findet im italienischen Trentino die 26. Winter-Universiade, auch Weltsportspiele der Studenten genannt, statt. Insgesamt holten die russischen Studenten-Sportler bisher in 30 Entscheidungen bereits 32 Mal Edelmetall – 10 x Gold, 10 x Silber und 12 x Bronze. Polen liegt mit 16 Medaillen (sechs Gold, sieben Silber, drei Bronze) auf dem zweiten Platz. Gastgeber Italien ist mit acht Medaillen (2/3/3) Dritter. Es werden bei dieser Universiade in zwölf Sportarten 480 Medaillen vergeben.

Vom 11. bis 21. Dezember ist das Trentino Gastgeber der 26. Winter-Universiade, der internationalen Multisportveranstaltung mit ihrem zweijährlichen Rhythmus. Sie liegt an Beliebtheit gleich nach den Olympischen Winterspielen an zweiter Stelle. Das Wort Universiade umschließt drei wichtige Bedeutungen: Sport, Vielseitigkeit und Universität. Drei Werte, um die sich die FISU, die Fédération Internationale du Sport Universitarie, kümmert. Sie nimmt sich aller sportlichen Veranstaltungen auf Universitätsebene an und wird für diese zum Sprecher.

weiter bei sotschi-2014.RU >>>