Unerwartete Kontrolle bei Trikolor-TV

800px-TV_noise
image_pdfimage_print

Die russische Medienaufsichtsbehörde „RosKomNadsor“ hat überraschend mit einer Kontrolle beim größten russischen Satelliten-Operator „TriKolor-TV“ begonnen. Grund ist die Abschaltung von kostenlosen TV-Programmen.

„Wir erhalten viele Beschwerden aus der Bevölkerung, weil „TriKolor“ die Ausstrahlung von unbedingt notwendigen gesamtrussischen kostenlosen TV-Programmen eingestellt hat. Auf der Grundlage der föderalen Gesetzgebung nehmen wir eine ungeplante Prüfung im Ergebnis der Beschwerden der Bevölkerung vor“, – informierte Oleg Iwanow, Vertreter der Aufsichtsbehörde.

Die Firma bestätigt, dass die genannten TV-Kanäle kostenlos sind, aber diese nur empfangen werden können, wenn man das Gesamtpaket von „TriKolor“ erwirbt.

„Die Firma hat ihre eigene Logik – kostenlos soll der Kunde Programme empfangen können, aber wenn er nicht bezahlt, dann ist er kein Kunde.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>