Umsetzung des Minsker Abkommens kommt nicht voran

Sachartschenko_novorussia_suSachartschenko_novorussia_su
image_pdfimage_print

[Florian Rötzer] Kiew lehnt Verhandlungen mit den Separatisten und Autonomie vor den Wahlen ab, Separatistenführer Sachartschenko verlangt Anerkennung der Unabhängigkeit und beansprucht Mariupol.

Noch ist unklar, wer für die beiden Morde in Kiew letzte Woche verantwortlich. Eine angeblich nationalistische Gruppe namens „Ukrainischen Aufständischen Armee“ (UPA), die sich in der umstrittenen Tradition der „Organisation Ukrainischer Nationalisten“ (OUN) von Stepan Bandera ansiedelt, will die Ermordung von Oleh Kalashnikov, ein ehemaliger Abgeordneter der Partei der Regionen, und des Journalisten und Autors Oles Buzina, beide bekannt als Regierungskritiker, begangen haben. Angekündigt werden weitere Anschläge, zudem will man auch für den Tod anderer Politiker verantwortlich sein, die offiziell als Selbstmorde gewertet wurden (Eine „Ukrainische Aufständische Armee“ will für die Mordanschläge verantwortlich sein).

Weiter bei telepolis >>>>>>>>>>>>