Umfangreiche Modernisierung der russischen Armee auf vollen Touren

Das russische Verteidigungsministerium wird bis zum Jahre 2020 über 11.000 neue gepanzerte Technikeinheiten beschaffen. Weiterhin werden 14.000 Fahrzeuge für die Landstreitkräfte angeschafft.

Die russischen Landstreitkräfte werden einen modernisierten Panzer T-72B3 erhalten, Panzerspähwagen BTR-82F, Kampfmaschinen BMP-3 und die modernisierte Variante des BMP-2

Der Stellvertretende Chef des russischen Generalstabs informierte, dass bis Ende des Jahres 2015 die Testphase für einen Panzer der neuen Generation „Armat“ abgeschlossen sein werden sowie auch für die Kampfmaschine „Kurganez-25“ und den Schützenpanzerwagen „Bumerang“.

Gegenwärtig sind noch keine Entscheidungen zur Anschaffung von neuen Kampfmaschinen des Typs „Terminator-2“ getroffen worden. Entscheidungen werden dann gefällt, wenn die Perspektive der Entwicklung der russischen Landstreitkräfte endgültig festgelegt ist. Die Kampfmaschine ist sehr komplex und kann gleichzeitig drei Ziele unabhängig voneinander bekämpfen.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>