Ukrainische Polizei bedroht russischsprachigen Autofahrer [Video aus YouTube]

Einer der meistgeschauten Filme im russischen YouTube dieser Tage

Eine eskalierende Situation mit ukrainischer Polizei hat ein russischsprachiger YouTuber ins Internet gestellt.

Der Film unbekannten Datums, eingebettet von einem Channel aus der ostukrainischen Region Charkow, ist aktuell einer der meistgeschauten im russischen Internet mit einer halben Million Zuschauern seit dem Posting vorgestern. Es ist davon auszugehen, dass der Fahrer selbst russischsprachiger Ukrainer ist. Dem Fahrer wird in der Szene unterstellt, kein Nummernschild zu haben, was dieser bestreitet. Als er sich weigert aus dem Auto zu steigen, zieht der Polizist die Pistole und hält sie auf den Fahrer im Anschlag. Nach den daraufhin zu hörenden Worten der Beifahrerin befinden sich ein Kind im Fahrzeug. Der überwältigende Erfolg des Films zeigt recht deutlich das Bild, das die Russen momentan von der ukrainischen Staatsmacht hat.

Der Channel sammelt allgemein osteuropäische Polizeivideos. Einige Zuschauer behaupten unter dem Video eine Wiederveröffentlichung eines Donezker Videos von einem anderen Channel. Allerdings hätte ein allgemein bekanntes Video nicht diese Zuschauerzahl erreicht. So ist eine eventuelle frühere Veröffentlichung zumindest nicht so erfolgreich gewesen.