Ukrainische Naftogas reicht Klage gegen Russland in Den Haag ein

Ukrainische Naftogas reicht Klage gegen Russland in Den Haag ein

Der ukrainische Energie-Riese Naftogas hat bei dem Ständigen Schiedsgericht in Den Haag Klage gegen Russland eingereicht. Das Unternehmen fordert 5 Milliarden USD von Russland als „Entschädigung für Verluste wegen Russlands illegaler Beschlagnahme des Vermögens der Naftogas-Gruppe auf der Krim.“

Gesetzlich vertreten wird die Gruppe vor Gericht von der internationalen Anwaltskanzlei Covington & Burling LLP, die vormals die Aktionäre des aufgelösten Öl-Riesen Yukos vertreten hat.

Seit dem Beitritt der Krim zur Russischen Föderation hat die Naftogas-Gruppe bereits sieben Klagen zum Schutz ihrer Investitionen eingereicht.

[hmw/russland.NEWS]

COMMENTS