Ukraine: Wirrwarr im Propagandakrieg

[Florian Rötzer] Kiew beschuldigt Russland, ein Militärflugzeug abgeschossen zu haben, angeblich plane Russland einen Einmarsch in die Ukraine

Die Kämpfe in der Ostukraine gehen weiter, auch der Beschuss von Wohngebieten seitens der ukrainischen Streitkräfte. Die Lage hat sich aber in den letzten Tagen weiter zugespitzt, nachdem einige Male aus der Ukraine über die Grenze nach Russland gefeuert wurde und am Sonntag ein Mann in seinem Haus in einem Grenzort getötet wurde. Russland kündigte eine Reaktion an, forderte die ukrainische Regierung auf, dafür sorgen, dass dies aufhört, und wünscht eine Beobachtung der Grenze durch OSZE-Beobachter. Der Sprecher des Nationalen Sicherheits- und Verteidigungsrats sprach hingegen gestern davon, dass Russland seit einigen Tagen zunehmend durch Aktionen versuche, den Donbass zu destabilisieren. So seien vermehrt Hubschrauber und Drohnen über die Grenze zur Provokation geflogen.

weiter bei telepolis >>>