Ukraine senkt Gasverbrauch um 30 Prozent

image_pdfimage_print

m Juli 2014 ist der Gasverbrauch in der Ukraine um 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat rückläufig gewesen. Der Verbrauch belief sich auf 1,27 Mrd. Kubikmeter. Diese Informationen sind dem staatlichen ukrainischen Statistikamt zu entnehmen.

Für die Monate Juni – Juli ist der Gasverbrauch um 13,9 Prozent rückläufig gewesen. Auch der Erdölverbrauch sank im Verlaufe eines Jahres um 23,3 Prozent auf 227.300 Tonnen und der Kohleverbrauch um 25,9 Prozent auf 4,7 Mio. Tonnen.

Am 17. Juli erklärte der ukrainische Energieminister Juri Prodan, dass die Vorräte an Energieträgern in der Ukraine nicht ausreichen für die kommende Heizperiode. Die Ukraine verfügt über sechs Milliarden Kubikmeter Gas.

In der Ukraine wurden deshalb Maßnahmen für einen eingeschränkten Energieverbrauch eingeleitet. Den Budgeteinrichtungen wurden die Lieferungen um 10 Prozent gekürzt und den Heizwerken um 30 Prozent. Die Speicher der Ukraine sind mit 45 Prozent ausgelastet. Um die Heizperiode normal überleben zu können, benötigt die Ukraine 18 Mrd. Kubikmeter Gas.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>