Ukraine: Milliardär Poroschenko erklärt sich zum Wahlsieger

image_pdfimage_print

[Von Ulrich Heyden] In weiten Teilen der Ostukraine wurde nicht gewählt, wo das Misstrauen gegenüber Kiew groß ist

Nach den gestern veröffentlichten Wähler-Befragungen hat der Unternehmer Pjotr Poroschenko mit 55,9 Prozent die Präsidentschaftswahlen in der Ukraine gewonnen. Poroschenko erklärte, „85 Prozent der Ukrainer unterstützen den europäischen Kurs“ und „mehr als 90 Prozent“ seien für eine „einige, nicht-föderative Ukraine“. Seine erste Reise will der Wahlsieger in die Ost-Ukraine unternehmen, wo ukrainische Truppen unvermindert mit schweren Waffen gegen Separatisten kämpfen.

Wahlsieger Poroschenko war 2009 Außenminister und 2012 – unter Präsident Viktor Janukowitsch – Minister für wirtschaftliche Entwicklung. Mit einem Vermögen von 1,3 Milliarden Dollar gehört der Wahlsieger zu den reichsten Männern der Ukraine. Er besitzt ein Schokoladen-Unternehmen, eine Werft, Autofabriken und verschiedene Medienunternehmen wie den Fernsehkanal TV 5.

weiter bei telepolis >>>