Ukraine führt biometrischen Pass ein

Poroschenko Foto president gov_ua
image_pdfimage_print

Der ukrainische Präsident Poroschenko hat ein Dekret unterzeichnet, das bestimmt, dass alle Ausländer (einschließlich Russen) und Staatenlose ab 1. Januar 2018 beim Überqueren der ukrainischen Staatsgrenze einen biometrischen Pass vorweisen müssen.

Die Liste der sogenannten Risiko-Staaten wurde erweitert und Russland wurde zugefügt. Binnen zwei Monaten muss das Kabinett die Technik und eine vorläufige Registrierung installiert haben und Ausländer und Staatenlose müssen ihren Besuch in der Ukraine anmelden und den Tag der Ein- und der Ausreise nennen. Das gilt auch für russische Bürger, für die es bisher einfachere Regeln gibt, weil auch russische Staatsbürger in der Ukraine leben und viele Ukrainer Angehörige und Freunde in Russland haben.

[hmw/russland.NEWS]

Über den Autor

Hanns-Martin Wietek
Arbeitet als freier Publizist für russische Literatur und Geschichte für verschiedene Medien. Literaturkritiker für buechervielfrass.de und russland.RU. Seit 2003 bei russland.RU zuständig für Kunst und Kultur und stellt russische Künstler vor.