Ukraine: Demokratiefreie Zone [Video]

Euromaidan-Regierung und Separatisten überbieten sich mit Aktionen gegen Demokratie und Pressefreiheit

Während die Kämpfe in der Ostukraine beiderseits skrupellos weiter gehen, üben sich beide Parteien im Überbieten demokratiefeindlicher Aktionen.

So will das ukrainische Parlament mit Unterstützung des Euromaidan-Präsidenten Turtschinow die Parteien, die sich im Parlament nicht auf der eigenen Seite des Konflikts befinden, kurzerhand verbieten. Die Separatisten des Ostens wollen da nicht nachstehen und kündigen ein Verbot der Euromaidan-Parteien in ihrem eigenen Herrschaftsgebiet an. Auch Journalisten im Kampfgebiet werden gerne bei ihrer Arbeit behindert – westukrainische von den Separatisten, russische von der Nationalgarde – und das lustigerweise unter dem identischen Vorwurf der gegenseitigen Spionage. russland.TV berichtet aus einer verfahrenen Situation – scheinbar ohne Ausweg.