Ukraine blockiert die Krim für Warenlieferungen

800px-LEMESOS.07.01.21.Ala_rosijski_produkty
image_pdfimage_print

Durch ukrainische Krim-Tataren und offizielle ukrainische Behörden wurde begonnen die Zufahrtswege zur Krim vollständig abzuriegeln. Ziel ist die Lebensmittelblockade der Krim.

Gegenwärtig sind alle Geschäfte und Lager voll mit Lebensmitteln ausgestattet und die ukrainische Lebensmittelblockade hat keinerlei Auswirkungen auf die Versorgung der Bevölkerung. Durch die russische Seite ist ein täglicher Rapport über die Versorgungslage im gesamten Einzelhandelsnetz organisiert worden.

Die Krim-Regierung geht davon aus, dass innerhalb von zwei Wochen keinerlei ukrainische Waren mehr im Einzelhandel der Krim vorhanden sein werden.

Zur weiteren vollständigen Versorgung der Krim-Bewohner mit Lebensmitteln und Waren des täglichen Bedarfs sind Verträge mit einheimischen Erzeugern und mit Firmen aus dem russischen Mutterland abgeschlossen worden.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>