Turn-Europameisterschaft: Melnikowa gewinn Juniorinnen-Mehrkampf [mit Fotos]

Auch russische Juniorinnen-Mannschaft gewinnt - Tutchaljan patzt an Stufenbarren und Schwebebalken

Zweimal Gold gab es für die russischen Juniorinnen bei der aktuell laufenden Turn-EM im bulgarischen Sofia. Angelina Melnikowa gewann es im Mehrkampf mit Höchstwertungen am Stufenbarren und Schwebebalken und auch das Team landete auf dem Treppchen ganz oben.

Zweite hinter ihr wurde Laura Jurca aus den ewigen Rivalenland Rumänien, die in der Schweiz lebt. Als Dritte platzierte sich Ellie Downie aus Großbritannien, die am Sprung am stärksten war. Die zweite russische Teilnehmerin am Wettbewerb Seda Tutchaljan, die nach der Qualifikation noch auf Rang zwei gelegen war, schied aufgrund einiger grober Schnitzer am Schwebebalken und Stufenbarren im Finale aus den Medaillenrängen.

Gold gewann daneben auch das Juniorinnen-Team Russlands vor Großbritannien und Rumänien. Hier wurde die deutsche Mannschaft vierte.

Die Fotos von Melnikowa aus Sofia von unserem dortigen „Mann vom Fach“ Stefan Wurzer.

Fotos (c) 2014 Stefan Wurzer / russland.RU