Türkei wird wieder Tomaten nach Russland liefern

Danilowski Rinok 20150329 © wietek

Russland und die Türkei erörtern zurzeit die Aufhebung der Beschränkungen für die Lieferungen von türkischen landwirtschaftlichen Erzeugnisse auf den russischen Markt, so der russische Energie-Minister Alexander Novak am Freitag zu Reportern.

Vorgespräche hätten vor wenigen Tagen in Izmir stattgefunden. Man einigte sich auf eine landwirtschaftliche Arbeitsgruppe die am 13. September tagen soll. Die beiden Landwirtschaftsministerien werden im Anschluss die Vereinbarungen treffen.

Man sei zuversichtlich, dass die Beschränkungen bis zum 20. Oktober aufgehoben werden können. Tatarstan wird der Gastgeber der bilateralen zwischenstaatlichen Kommissionssitzung am 20. Oktober sein.

Russland hat bereits fast alle Einschränkungen für die Einfuhr von türkischen Lebensmitteln beendet bis auf Tomaten, Paprika, Granatäpfel, Auberginen, verschiedene Salate und Kürbisse.

[hmw/russland.NEWS]

Über den Autor

Hanns-Martin Wietek
Arbeitet als freier Publizist für russische Literatur und Geschichte für verschiedene Medien. Literaturkritiker für buechervielfrass.de und russland.RU. Seit 2003 bei russland.RU zuständig für Kunst und Kultur und stellt russische Künstler vor.