Tschernobyl kann abgesichert werden

image_pdfimage_print

Die für die Umsetzung der Tschernobyl-Projekte notwendige Summe ist eingesammelt, meldete der Pressedienst des Finanzministeriums der Ukraine. „Unter Berücksichtigung der Ergebnisse der im April dieses Jahres in Kiew durchgeführten Konferenz sowie der von Russland, Frankreich, den USA, der EU und der EBRD übernommenen zusätzlichen Verpflichtungen können wir die Umsetzung der Tschernobyl-Projekte in einem Gesamtwert von 740 Millionen Euro in vollem Umfang finanzieren“, hieß es in der Mitteilung.

Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (kurz EBRD) hatte schon früher über die Gewährung von 120 Millionen Euro für diese Projekte informiert und am 26. Juli dieses Jahres Zusatzmitteln in Höhe von 70 Millionen Euro in den Tschernobyl-Fonds genehmigt. Am 19. April 2011 wurden 550 Millionen Euro im Rahmen der Tschernobyl-Konferenz in Kiew gesammelt.