Tschechischer Präsident verbittet sich in scharfer Form die US-Bevormundung

Aktien-Tschechische_Republik-370x238
image_pdfimage_print

Der tschechische Präsident Milosch Seman hat sich die Bevormundung der USA verbeten und ein Treffen mit dem amerikanischen Botschafter abgelehnt.

Der tschechische Präsident Milosch Seman hat auf die Kritik des amerikanischen Botschafters hinsichtlich seiner Teilnahme an der Siegesfeier am 9. Mai 2015 in Moskau reagiert.

„Ich kann mir nicht vorstellen, dass der tschechische Botschafter in Washington dem amerikanischen Präsidenten Ratschläge erteilt, wo er hinfahren und wo er nicht hinfahren soll. Und ich gestatte es auch keinem Botschafter sich mit irgendwelchen Ratschlägen in meine geplanten Auslandsreisen einzumischen“, – so der tschechische Präsident.

„Ich fürchte, dass noch dieser Erklärung für den amerikanischen Botschafter die Tür zur Residenz des tschechischen Präsidenten“ geschlossen bleibt“, – ergänzte Seman weiter.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>