Trump: Verteidigungsverträge mit Saudi-Arabien annullieren ist Geschenk an RusslandTrump Bild Weißes Haus

Trump: Verteidigungsverträge mit Saudi-Arabien annullieren ist Geschenk an Russland

US-Präsident Donald Trump sprach sich für die Aufrechterhaltung der Partnerschaft mit Saudi-Arabien aus und nannte die Idee, die Verteidigungsverträge zwischen den Ländern aufzugeben, ein „wunderbares Geschenk“ an Russland und China. „Wenn wir diese Verträge rücksichtslos kündigen, werden Russland und China die größten Vorteile erhalten – und sie werden diese Geschäftslücke gerne besetzen“, heißt es in der Erklärung des amerikanischen Chefs auf der Website des Weißen Hauses.

Trump erinnerte daran, dass Riad zuvor versprochen hatte, 450 Milliarden US-Dollar in die US-amerikanische Wirtschaft zu investieren. „110 Milliarden US-Dollar werden für den Kauf von militärischer Ausrüstung von Boeing, Lockheed Martin, Raytheon und anderen großen amerikanischen Verteidigungsunternehmen ausgegeben.“

Er fügte hinzu, Saudi-Arabien sei bereit, Milliarden Dollar für den Kampf gegen den radikalen islamistischen Terrorismus auszugeben. Das Land sei immer ein Verbündeter der Vereinigten Staaten im Kampf gegen den Iran. „Die Vereinigten Staaten wollen ein unerschütterlicher Partner Saudi-Arabiens bleiben, um die Interessen unseres Landes, Israels und anderer Verbündeter zu wahren“, sagte er. Gleichzeitig gab er zum ersten Mal zu, dass der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman an der Ermordung des Journalisten der Washington Post, Jamal Hachoji, beteiligt gewesen sein könnte.

„Unsere Geheimdienste analysieren alle Informationen, aber es ist gut möglich, dass der Kronprinz von diesem tragischen Ereignis wusste – vielleicht wusste er es und vielleicht auch nicht“, sagte Donald Trump.

Nach dem Mord an einem saudischen Journalisten in der Türkei wurde die militärische Zusammenarbeit zwischen den Vereinigten Staaten und Saudi-Arabien, einschließlich der Unterstützung von Riad im Jemen, von westlichen Menschenrechtsorganisationen scharf kritisiert. Zuvor hatten die Vereinigten Staaten angekündigt, dass sie aufhören würden, saudische Militärflugzeuge zu betanken.

[hmw/russland.NEWS]

COMMENTS