Trump – einer von uns!

Foto: © Eugen von Arb/SPZ
image_pdfimage_print

[Von Eugen von Arb] – Die bizarre amerikanische Präsidentenwahl wurde natürlich auch in Russland mitverfolgt. Wie die übrige Welt beschäftigte die Russen Welt das unerwartete Wahlergebnis.

Mit Erstaunen und einer gewissen Genugtuung wurde auch zur Kenntnis genommen, dass ein Land, das sich gerade gegenüber Russland immer als Superdemokratie aufgespielt hat, plötzlich einen angeblichen Tyrannen zu seinem Anführer macht. Die Supermacht und Siegerin des Kalten Kriegs zeigte sich plötzlich verunsichert und von inneren Konflikten und Widersprüchen zerrissen.

Diese Schadenfreude kann man den Russen, die noch heute bei jeder Gelegenheit von der westlichen Welt als „Hort des Bösen“ in die „Schäm-Dich-Ecke“ gestellt werden, nicht übel nehmen. Für mindestens ebenso viel Schmunzeln und Staunen haben aber auch die reichlich ominösen Beschuldigungen amerikanischer Geheimdienste gesorgt, nach denen russische Hacker die US-Wahlen beeinflusst haben sollen. Übersetzt heisst das: Russland hat Trump gewählt!

weiter beim St. Petersburger Herold >>>