Timoschenko gratuliert Poroschenko mit Vorbehalt

Julia Timoschenko Archivbild 2008 CC BY 2.0
image_pdfimage_print

Julia Timoschenko, die bei der jüngsten Präsidentenwahl gegen den Oligarchen Petro Poroschenko haushoch verlor hat, hat Poroschenko mit deutlichem Vorbehalt zum Wahlsieg gratuliert. Sie werde ihn „peinlichst kontrollieren“, erklärte sie am Donnerstag in Kiew nach Angaben ihrer Vaterlandspartei Batkiwschtschina.

„Die Ukrainer haben ihre Wahl getroffen, die ich sehr achte. Ich gratuliere dem neuen Präsidenten zum Sieg. Das Volk hat ihm einen großen Vertrauenskredit gewährt, den er jetzt abzuarbeiten hat. Dafür hat der neue Staatschef alle Möglichkeiten und Vollmachten“.

Die komplizierte Situation lasse eine weitere Zuspitzung politischer Gegensätze jetzt nicht zu. „Um des Friedens willen, um der Verwirklichung der Ideale des Maidan willen ist meine Mannschaft bereit, dem neuen Präsidenten der Ukraine zu helfen. Aber unsere Partei und ihre Fraktion werden die Handlungen des neuen Präsidententeams peinlichst kontrollieren“.