Tausende Bauarbeiter für Kaliningrader Fußballstadion gesucht

67ea4010596d9ca5f34e9b035b4dd6c4
image_pdfimage_print

Für den Bau des Kaliningrader Fußballstadions zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018 werden 3.000 Bauarbeiter benötigt. Darüber informierte der Pressedienst der Gebietsregierung.

In erster Linie wird aber wohl daran gedacht, diese neuen Arbeitsplätze für die Kaliningrader zu reservieren. Zumindest wurde die Prämisse in Gesprächen mit dem Generalauftragnehmer besprochen. Für den Bau des Stadions selber sollen auch vorrangig Kaliningrader Baufirmen Aufträge erhalten – Firmen, die sowohl die Bauarbeiten durchführen, wie auch das notwendige Baumaterial liefern. Für Kaliningrad ist dies eine erstrangig wichtige Forderung, da man sich entsprechende Steuereinnahmen für den arg strapazierten Gebietshaushalt verspricht.

Sollten andere Baufirmen aus anderen Regionen Bauaufträge annehmen, so haben diese sich in Kaliningrad zu registrieren und in den Kaliningrader Haushalt die notwendigen Steuern abzuführen.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>