Syrien: Weltkrieg oder Kooperation [Video]

Bildschirmfoto 2015-09-17 um 22.32.35
image_pdfimage_print

Anna Gamburg von Russland.direct sprach in Berlin über die gefährlichen weltpolitischen Verflechtungen im Bürgerkrieg in Syrien mit dem renommierten deutschen Ostexperten Alexander Rahr.

Es zeigt sich im Laufe des Gesprächs, dass an einer Kooperation zwischen Russland und dem Westen nach Meinung des Experten eigentlich kein Weg vorbei führt. Denn die anderen Wege führen in eine gefährliche Lage, in der sich die ausländischen Mächte unter Waffen beim Unterstützen ihrer jeweiligen Lieblingsseite im Krieg begegnen könnten. Und schon aus russischem Eigeninteresse geht Rahr von einer Ernsthaftigkeit von Putins Vorschlägen für eine Kooperation aus.

Alexander Rahr ist stellvertretender Vorsitzender des Verbandes der Russischen Wirtschaft in Deutschland und Projektmanager beim Deutsch-Russischen Forum. Bekannt ist er als Kenner des Kreml und durch zahlreiche Russlandbücher, unter anderem Biographien von Wladimir Putin, Dimitri Medwedjew und Michail Gorbatschow. Im Gegensatz zu manch anderem „Russlandkenner“ wird er auch in Russland selbst als Experte geschätzt.

Über den Autor

Anna Gamburg
1988 in Ischewsk/Russland geboren, kam Anna bereits in der Kindheit nach Deutschland. Nach dem erfolgreichen Bachelor in Media Communication and Cultural Studies in Newcastle, England vertiefte sie ihre Kenntnisse, lebte und arbeitete in Spanien, Frankreich, Hannover, Hamburg und jetzt in Berlin. Sie ist als professionelle Sprecherin tätig und moderiert bei russland.TV unser Format "Russland direkt" und davor die „Russische Top 5“.