Syrien: „Koordination“ statt Koalition

Foto: Kremlin.ru/CC BY 4.0Foto: Kremlin.ru/CC BY 4.0
image_pdfimage_print

[Von Thomas Pany] – Vor dem Treffen mit Obama und Putin rudert Hollande zurück. Der Annäherung an Russland werden Grenzen gesetzt.

Zuerst meldete Sputnik ein unbekanntes Kampfflugzeug, das „in Syrien in der Nähe der Grenze zur Türkei abgestürzt“ ist. Dann hieß es dort, dass nach Angaben der türkischen Nachrichtenagentur DNA „eine MiG-23 von einem türkischen F-16-Jäger zum Absturz gebracht“ wurde – somit ein Jet der „syrischen Luftwaffe“ (Moskau bestätigt Abschuss von Su-24 an Grenze zu Syrien).

Etwas später berichtete die Nachrichtenagentur Tass mit Berufung auf das russische Verteidigungsministerium, dass ein russisches Kampfflugzeug des Typs Sukhoi 24 auf syrischem Territorium abgestürzt sei, mutmaßlich infolge eines Angriffs vom Boden (siehe dazu Moskau bestätigt Abschuss von Su-24 an Grenze zu Syrien)

Die türkische Armee, so ein Hürriyet-Bericht, habe das Flugzeug nach mehreren Warnungen – „10 in 5 Minuten“ – abgeschossen. Es seien zwei Flugzeuge gewesen, die sich der türkischen Grenze genähert hätten.

weiter bei Telepolis >>>