Staatsduma mit weiteren Schritten zum Schutz der russischen Bürger

Die russische Staatsduma will den Kauf von Tickets aller Art über ausländische Internetportale verbieten. Hierbei geht es um den Schutz von Personalangaben russischer Bürger, welche dem Zugriff ausländischer Dienste entzogen werden sollen.

Um seine Bürger zu schützen und den Missbrauch ihrer persönlichen Daten durch ausländische Spezialdienste zu verhindern, will Russland den Kauf von Flugtickets und das Buchen von Übernachtungen in Hotels über internationale Internetportale verbieten. Der neue Gesetzentwurf sieht vor, dass Personenangaben russischer Bürger nur auf dem Territorium der Russischen Föderation gespeichert werden dürfen.

Der Gesetzentwurf wurde durch die Staatsduma in erster Lesung noch vor Antritt der Sommerpause angenommen.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>