Staaten ohne Weltraumverteidigung droht der Verlust der Souveränität

Foto: Kory Westerhold CC BY-SA 2.0 via flickrFoto: Kory Westerhold CC BY-SA 2.0 via flickr
image_pdfimage_print

Der russische Verteidigungsminister Schoigu vertritt die Ansicht, dass Staaten, die für sich über keine moderne reale und zuverlässige Luft- und Weltraumverteidigung verfügen, riskieren, ihre Souveränität zu verlieren.

Dies erklärte der Minister während eines Kollegiums in seinem Ministerium.

Nach seinen Worten ist die Konfrontation im Luft- und Weltraumbereich zukünftig entscheidend für den Ausgang eines bewaffneten Kampfes. Und deshalb geben die führenden Staaten der Welt einen nicht unerheblichen Teil des Militärbudgets für die Entwicklung dieses Bereiches aus.

Damit Russland diesen Bedrohungen begegnen kann wurde die neue Teilstreitkraft in der russischen Armee geschaffen.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>