Sportminister unzufrieden mit Vorbereitung Fußball-WM2018

Der föderale Sportminister Witali Mutko zeigt sich unzufrieden mit dem Stand der Vorbereitungen zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018 und hierbei insbesondere mit dem Stand der Projektierung und Bau der Stadien.

Witali Mutko ist beunruhigt mit dem Stand der Projektierung der neuen Fußball-Stadien, welche für die bevorstehende Fußball-Weltmeisterschaft 2018 gebaut werden müssen. Diese Einschätzung erhielten die Gouverneure der betroffenen Regionen während einer gemeinsamen Besprechung.

„Der Gang der Projektierung der Stadien alarmiert mich, – erklärte der Minister. – Die Fristen werden nicht eingehalten und es gibt Probleme in jeder Region. Ich will heute von jeder Region hören, wie man sich den weiteren Ablauf vorstellt.“

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>