Spitzengehälter für Kaliningrader Landarbeiter sind nicht überzeugend

Landwirtschaftsunternehmer aus dem Kreis Prawdinsk können keine Melioratoren finden. Das angebotene Gehalt von 1.100 Euro schafft kein Interesse für die Deckung des großen Personalbedarfs. Diese traurige Tatsache erfuhr der Gouverneur bei einem Besuch vor Ort.

Nach Worten des Leiters der GmbH „Neues Feld“ arbeiten in seiner Wirtschaft 92 Menschen. Zusätzlich beschäftigt er 10 Saisonarbeiter. Da im eigenen Kreis die Arbeitskräfte nicht ausreichen, sucht das Unternehmen geeignete qualifizierte Mitarbeiter in anderen Kreisen des Kaliningrader Gebietes. Das durchschnittliche Gehalt eines Mechanikers beträgt über 1.100 Euro.

weiter bei kaliningrad-domizil.ru >>>