Spielen Sie Krieg gegen Russland

Foto: commons.wikimedia/DALIBRI CC BY-SA 3.0

[von Christian Kliver] Pro Tag gibt es dafür zwischen 88,40 und 120 Euro. Die Agentur für Arbeit hat ein auf ihrer Seite beworbenes Jobangebot korrigiert, mit dem russischsprachige Statisten für Manöver der US-Armee in Europa gesucht werden. Das entsprechende Inserat der Firma Optronic HR GmbH mit Sitz im bayerischen Ottobrunn hatte die Statistenjobs mit dem Zusatz beworben, eine Beteiligung an den Kriegsübungen sei „geeignet, die Integration Zugewanderter zu unterstützen“.

Auf Nachfrage der Linken-Abgeordneten Heike Hänsel (Seite 41) wurde die Ausschreibung korrigiert. Eine solche, die Integration fördernde Wirkung werde nicht gesehen, schrieb die Bundesregierung: „Inzwischen wurde der Hinweis entfernt.“ Dennoch bleiben Fragen offen.

Optronic sucht nach wie vor Statisten für Rollenspiele bei Trainingseinsätzen der US-Armee auf dem Truppenübungsgelände in Hohenfels zwischen Nürnberg und Regensburg. Durch die Statisten werde die Zivilbevölkerung in Krisengebieten dargestellt. „Dadurch wird ein realitätsnahes Übungsszenario für die Soldaten und somit eine optimale Vorbereitung für deren Auslandsmissionen erreicht“, heißt es in der Anzeige. Die Unterbringung erfolge in Stockbetten in Soldatenunterkünften, was nicht die einzige unangenehme Einschränkung ist: „Das Verlassen des Kasernengeländes ist während der gesamten Veranstaltungsdauer nicht möglich (Ausnahme: Arztbesuch)“, schreibt Optronic.

weiter bei Telepolis >>>