SPb: Neue ÖV-Tarife und Unterhaltskosten für das nächste Jahr festgelegt

Nachdem die Petersburger Stadtregierung erst mit sehr hohen Fahrpreisen für das kommende Jahr für Diskussionen gesorgt hatte, sind die neuen Tarife nun wesentlich moderater ausgefallen. Auch die Wohn-Unterhaltskosten steigen deutlich an.

Noch im ersten Budgetvorschlag für das Jahr 2016 waren insgesamt 22 Milliarden Subventionen für den öffentlichen Verkehr vorgesehen – 1,3 Milliarden mehr als für dieses Jahr. Doch dieser Finanzplan hätte eine massive Verteuerung der Fahrpreise bedeutet – 35 Rubel für die Bus und Tram und 40 Rubel für einen Metro-Jeton.

weiter beim St. Petersburger Herold >>>