SPb: Neue ÖV-Tarife und Unterhaltskosten für das nächste Jahr festgelegt

st-petersburg-russia-624207_640
image_pdfimage_print

Nachdem die Petersburger Stadtregierung erst mit sehr hohen Fahrpreisen für das kommende Jahr für Diskussionen gesorgt hatte, sind die neuen Tarife nun wesentlich moderater ausgefallen. Auch die Wohn-Unterhaltskosten steigen deutlich an.

Noch im ersten Budgetvorschlag für das Jahr 2016 waren insgesamt 22 Milliarden Subventionen für den öffentlichen Verkehr vorgesehen – 1,3 Milliarden mehr als für dieses Jahr. Doch dieser Finanzplan hätte eine massive Verteuerung der Fahrpreise bedeutet – 35 Rubel für die Bus und Tram und 40 Rubel für einen Metro-Jeton.

weiter beim St. Petersburger Herold >>>