Solidaritätskundgebungen mit Odessa in Deutschland und Österreich

In Wien, Berlin, Hamburg, Osnabrück und Leipzig Aktionen

Bildschirmfoto 2015-05-01 um 17.18.30
image_pdfimage_print

Aufgrund des Jahrestages der Brandstiftung des Gewerkschaftshauses in Odessa nach Straßenschlachten am 02.05.2014 sind morgen auch im deutschsprachigen Raum in fünf Städten Solidaritätskundgebungen geplant.

Würdiges Gedenken in Odessa selbst fraglich

In Odessa selbst ist es noch fraglich, ob es angesichts des massiven Militäraufgebots der Kiewer Regierung überhaupt zu einem würdigen Gedenken für die Opfer der Brandstiftung, die den größten Teil der 50 Toten an diesem Tag ausmachten, kommen kann. Bereits in den letzten Monaten herrschte in Odessa ein massives Klima der Angst und Einschüchterung von Oppositionellen.

In Mitteleuropa Kundgebungen in für Städten Gedenken

Wer seine Solidarität mit den Opfern von Odessa bekunden will, hat in mehreren Städten Deutschlands die Gelegenheit dazu. So am Schwarzenbergplatz in Wien um 11 Uhr vormittags, am Brandenburger Tor in Berlin um 18 Uhr, Am Mundsberger Damm in Hamburg um 12 Uhr, am Theatervorplatz in Osnabrück um 11 Uhr und in Leipzig trifft man sich zum Gedenkgang für die Opfer um 14:30 Uhr am Citytunnel Leuschnerplatz / Schillerstraße.