Skispringen: Stoch wird Doppel-Olympiasieger – Wassilijew mit weitesten Sprung

Dmitri Wassilijew konnte leider die gigantische Weite von 144 Meter nicht stehen, trotzdem war er glücklich. Foto: © RIA NovostiDmitri Wassilijew konnte leider die gigantische Weite von 144 Meter nicht stehen, trotzdem war er glücklich. Foto: © RIA Novosti
image_pdfimage_print

Sotschi. Der Pole Kamil Stoch gewann das Skispringen von der Großschanze. Er verwies den Japaner Noriaki Kasai um nur 1,3 Punkte auf den zweiten Rang. Dritter wurde Peter Prevc. Im Final-Durchgang standen auch zwei Russen: Dmitri Wassilijew und Ilmir Hasetdinow.

Der 26-jährige Pole Stoch sorgte mit seinem Sieg für den vierten olympischen Doppelsieg in der Geschichte des Skispringens. Gold auf beiden Schanzen hatten zuvor die finnische Legende Matti Nykänen (1988) und der Schweizer Simon Ammann (2002 und 2010) gewonnen.

weiter bei sotschi-2014.RU >>>