Skispringen: Deutsche Adler gewinnen Team-Wettbewerb

Ilmir Hasetdinow eröffnete für Russland den Wettbewerb. Foto: © RIA NovostiIlmir Hasetdinow eröffnete für Russland den Wettbewerb. Foto: © RIA Novosti

Sotschi. Fast den gesamten Teamwettbewerb lieferten sich die deutsche und österreichische Mannschaft einen Schlagabtausch an der Spitze. Am Ende holte Deutschland Gold.

Die seit 2005 bei Großereignissen ungeschlagenen Österreicher mussten sich mit den Stars Gregor Schlierenzauer, Thomas Morgenstern, Thomas Diethart und Michael Hayböck mit Rang zwei begnügen. Schlussspringer im    jananischen Quartett war Noriaki Kasai. Der 41-Jährige holte sich nach der Silbermedaille auf der Großschanze damit schon seine zweite Medaille in Sotschi.

weiter bei sotschi-2014.RU >>>