Skilanglauf: Legkow Dritter im Weltcuprennen in Lahti

Alexander Legkow (links) übergibt an Maxim Wylegschanin beim Staffelrennen in Sotschi. Foto: © RIA NovostiAlexander Legkow (links) übergibt an Maxim Wylegschanin beim Staffelrennen in Sotschi. Foto: © RIA Novosti
image_pdfimage_print

Moskau. Beim Sieg des Norwegers Martin Johnsrud Sundby im finnischen Lahti belegte Olympiasieger Alexander Legkow aus Russland einen hervorragenden Rang drei über 15-Kilometer im Freien Stil.

Legkow musste sich im Kampf um Platz zwei nur 0,5 Sekunden dem Schweden Daniel Richardsson geschlagen geben. Die anderen russischen Starter enttäuschten. Ein deutscher Weltcup-Debütant lief überraschend auf Platz sieben.

weiter bei sotschi-2014.RU >>>