Skandal: Moskauer Trainer tritt kleinen Fußballer [Video aus YouTube]

"Sowjetische Methoden" im Zielfeuer der Online-Kritik

Bildschirmfoto 2015-03-11 um 17.59.12
image_pdfimage_print

In Moskau ist die Aufregung momentan groß um einen Fußball-Nachwuchstrainer, der gegen seine jungen Schützlinge offenbar mit Gewalt vorgeht.

Zu sehen ist auf einem Video ein heftiger Tritt des Trainers gegen einen Jungen, das ursprünglich der russische TV-Sender NTW veröffentlichte. Auf YouTube wurde es ein großer und heiß diskutierter Hit. Entfacht hat er bereits eine Diskussion um teilweise übrig gebliebene sowjetische Methoden im russischen Sport. Auch finden sich unter dem Video viele aufgebrachte Kommentare von besorgten Eltern.

Der Trainer hat in einer Stellungnahme laut dem TV-Sender angegeben, beim Tritt habe es sich um „einen Unfall“ gehandelt – nur schwer vorstellbar angesichts des Videos. Er habe den Jungen animieren wollen, „kraftvoller“ zu spielen. Auch entschuldigt habe er sich bei dem kleinen Fußballer nicht.