Sir Philipp Craven zufrieden mit dem Interesse an den Paralympics

Biathlon: Weltcup-Verfolgungen abgebrochen.Biathlon: Weltcup-Verfolgungen abgebrochen.

Moskau. Sir Philipp Craven, Präsident des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC), sagte heute in London: „100 Tage vor dem Start lässt sich sagen, dass wir mehr TV-Verträge abgeschlossen haben als zum selben Zeitpunkt im Vorfeld von Vancouver 2010. Wir sind sehr zuversichtlich, die Zahlen übertreffen zu können.“

Vom 7. bis 16. März finden in Sotschi die Winter-Paralympics statt und sie sollen die erfolgreichsten der Geschichte werden. Wichtige TV-Verträge wurden bereits vom IPC mit NBC (USA), Channel 4 (Großbritannien) und der Europäischen Rundfunkunion (EBU), der auch ARD und ZDF angehören, abgeschlossen weitere Verträge stünden laut Craven kurz bevor.

Die Paralympics, die Olympischen Spiele für Menschen mit Behinderung, werden seit 1960 regelmäßig ausgetragen. Seit 1988 in Seoul/Südkorea (Sommer) beziehungsweise 1992 in Albertville/Frankreich (Winter) finden sie grundsätzlich in der Gastgeberstadt der Olympischen Spiele statt.